Wer sich mit Alternativen für Wunderkerzen beschäftigt stolpert zwangsläufig auch über Knicklichter. Aber sind Knicklichter auch für dich und deine Feier die richtige Alternative? Und warum möchte man überhaupt etwas anderes als Wunderkerzen nutzen?

Alternativen zu Wunderkerzen

Nachteile von Wunderkerzen

Ein offensichtlicher Nachteil von Wunderkerzen ist das „offene Feuer“. Der Funkenflug ist nicht zu unterschätzen – stellt euch mal eine schicke Hochzeitsgesellschaft mit teuren Kleidern und Anzügen vor… Wer möchte da schon ein Brandloch bekommen? Sicher keiner, und dennoch sind Wunderkerzen ein beliebter Lückenfüller auf Hochzeiten.

Oft verbietet auch direkt die Hochzeitslocation offenes Feuer wegen Brandgefahr. Im Sinne eines spektakulären Abends sehr schade, aber wenn man sich manche Scheunenhochzeit mit viel Holzmöbeln anschaut doch durchaus verständlich.

Hier mal ein Beispiel wie es aussehen kann wenn ein Hochzeitskleid von einer sprühenden Wunderkerze Feuer fängt…

Ein weiterer Punkt der gegen Wunderkerzen spricht ist die Gesundheit. Denn der entstehende Rauch ist bei kleinen Innenräumen unangenehm und vor allem bei Feiern mit Kindern solltet ihr davon absehen die ganze „Bude zu verrauchen“.

Auch wer gerne Wunderkerzen auf dem Kuchen oder sonstigen Lebensmitteln hat sollte bedenken, dass beim Verbrennen kleine Metallpartikel und Chemkialien freigesetzt und herumgestreut werden die möglicherweise Gesundheitsschädlich sein können.

Was sind die besten Alternativen zu Wunderkerzen?

Die besten Alternativen zu Wunderkerzen sind

  • LED-Leuchtwedel
  • Knicklichter
  • Windlichter
  • Seifenblasen
  • Flammenschalen und Indoor-Fackeln
  • Teelichter in Deko-Gläsern
  • Spitzkerzen mit Papiermanschetten
  • Lichterschläuche
  • leuchtende Helium-Ballons

Wir haben hier neben den super Leuchtwedeln 8 weitere Alternativen zusammengetragen. Im vollständigen Blogartikel auf HochzeitDIY.com findest du nochmal alle 9 Alternativen zu Wunderkerzen im Detail beschrieben – inklusive Fotos!